Skip to content

Jiaji & Vita

Historische Entwicklung

Jiaji [gjia-ji] ist eine private Seite, die im Jahre 2005 gegründet wurde, damals als wenig geupdatete Version neben zunächst 2dot9 und später Absolutely Addicted (Webdesign) und Unapproachable (Listing/Portfolio) oft zu kurz kaum. Heute, da es die anderen Seiten nicht mehr gibt, hat sich Linda dazu entschieden, ihre private Homepage wieder ins Leben zu rufen. Seitdem hatte sie auch schon zig Serverwechsel hinter sich und hofft diesmal auf dem WordPress-Server Sicherheit für ihre Daten zu finden.

Jiaji ist ein privates Webblog, wo Linda ihren Gedanken freien Lauf gibt und sich zu aktuellem Geschehen äußert. Hier und da wird es gefährlich skurril, absurd, peinlich und unterhaltsam. Hoffentlich.

Vita

Kurz vor dem Mauerfall in einem Örtchen im Osten Thüringens geboren, ist Linda Truong (ein Pseudonym) dann fast 16 Jahre nicht für längere Zeit aus dem behüteten Nest herausgekommen. Erst 2007 erblickte sie während einen Schüleraustauschs im verschlafenen Amity, Oregon, USA, die Wunder der Außenwelt.

Eigentlich hat sie nicht mit dem Schreiben angefangen, sondern mit dem (Manga-)Zeichnen in der Grundschule. Aber da zum Comic-Zeichnen auch viel Erfindungsgeist dazugehört, stieg sie mit 13 endgültig aufs Schreiben um, und skizzierte seitdem nur noch wenig – und schrieb viel. Angefangen mit Lyrik, die sich schnell in Kurzprosa umgewandelt hat und wenig später zu Romanlänge mutiert ist. Während ihres Jahres in den Staaten ist das Hobby leider etwas eingeschlafen, aber nun möchte sie wieder mehr Zeit damit verbringen, ihren Worten freien Lauf zu lassen.

Neben dem Schreiben mag sie Filme und asiatische TV-Serien (Dramas). Im Übrigen hat sie eine ungestillte Leidenschaft für Sport, obwohl völlig unsportlich: Sie liebt Handball, Fußball, Volleyball, Softball, American Football. In Sachen Musik bevorzugt sie Balladen, Chart Rock & Pop, R’n’B, American Country, K-Pop und OSTs (Hans Zimmer, John Williams, Joe Hisaishi) und Instrumental (David Garrett). Sie liebt den Geruch von frischgedruckten Büchern (am liebsten Klassiker, historische, romantische oder spannungsgeladene Bücher) und das Rascheln von Zeitungen (DIE ZEIT). Sie liebt das Reisen, wie so viele andere in der Generation iPersönlichkeit und Wo bleibt der „Gefällt mir nicht“-Button?. Linda kann vieles, aber nichts so richtig gut. Von daher findet man ab und an ein paar Amateuraufnahmen, die sie wahlweise mit ihrem Handy oder ihrer billigen Digicam macht.

Seit Herbst 2010 besucht sie die Otto Beisheim School of Management (WHU) in Vallendar bei Koblenz. Ob sie nach ihrem Bachelor 2013 noch einen Master dranhängt oder ihre Warnung wahrmacht, auszuwandern und einen Cowboy (wahlweise auch einen Ölbaron) zu heiraten, eine Farm (oder ein Ölfeld) zu kaufen und dann Kinder (oder eine Armee) zu bekommen, bleibt noch abzuwarten.

Eigenschaften: engagiert, zurückhaltend, liberal, dickköpfig, nachdenklich, kritisch, loyal, zynisch, melancholisch, ruhig, diplomatisch, friedlich, rational, chaotisch, herrisch, liebevoll, sensibel, treu, schwer zu beeindrucken, talentfrei, vielseitig, ehrgeizig, gnadenlos ehrlich, perfektionistisch, tiefgründig, charmant, rücksichtsvoll, alles andere als photogen.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: